Informationen

Ziele erlebnispädagogischen Maßnahmen

 

Persönlichkeitsentwicklung:

Selbstwahrnehmung erfahren, das Selbstwertgefühl stärken.

Soziale Kompetenzen:

Wissen über Zusammenarbeit und Kommunikation in der Gruppe erfahren. Anerkennung und Wertschätzung erleben.

Förderung der Kooperations- und Konfliktfähigkeit.

Charakterförderung:

Verantwortungsvolles Denken und Handeln.

Werthaltungen:

Gemeinsame Normen und Umgangsformen für die Entwicklung persönlicher Werteinstellungen fördern.

Grundlegende Haltungen und Einstellungen kennen lernen.

Vertrauen:

Vertrauen geben und Vertrauen annehmen, anderen helfen und andere unterstützen.

Lernbereitschaft:

Unbekanntes erforschen und kreativ damit umgehen.

Problemlösungsfähigkeit:

Allgemeine Problemlösungsstrategien entwickeln und erproben.

Von Erlebnispädagogik spricht man unter anderem, wenn Erlebtes zu bleibenden positiven Veränderungen in einem Menschen führt.